logo

Bereits ab den ersten Schwangerschaftswochen bin ich gerne Ihre Ansprechpartnerin für die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen, Beratung und Unterstützung bei Schwangerschaftsbeschwerden.

Es ist Zeit für individuelle Gespräche und die Kontaktaufnahme zum Baby.

 

Akupunktursprechstunde:

ab der 37. SSW

geburtsvorbereitende Akupunktur

1 x wöchentlich

Kosten: 10 €/ Sitzung

 

 

geburtsvorbereitende Massage nach Dr. Gowri Gotha

- tiefe Entspannung und Hingabe -

 

Mit geburtsvorbereitender Massage können Sie sich tief entspannen und loslassen – die beste Voraussetzung für eine natürliche Geburt. Geburtsvorbereitende Massage ist ein Bestandteil der von Dr. Gowri Motha entwickelten Gentle Birth Method.

Als Geburtshelferin lehrt sie diese Methode. Geburtsvorbereitende Massage ist speziell für schwangere Frauen entwickelt worden, um Spannungen im unteren Rücken, Hüften und Bauch zu lösen und die Muskeln und Bänder des Beckens sanft aufzulockern. Dies fördert die physiologische Elastizität und Dehnbarkeit für die Geburt. Die tiefe Entspannung des gesamten Bauch- und Beckenraumes kann unterstützen, dass sich Muttermund, Vagina und Beckenbodenmuskulatur unter der Geburt leichter öffnen und dehnen.

Positive Affirmationen für die Geburtsarbeit begleiten die Massage.

Eine Massage zum Loslassen, Einlassen, entspannen ...

 

ab der 36. SSW, 1 x wöchentlich bis zur Geburt

Dauer: 60 Minuten

 

 

 

Hebammensprechstunde

Die Hebammensprechstunde findet in meiner Hebammenpraxis oder auf Wunsch bei Ihnen zuhause statt. Gespräche und Beratung über den individuellen Schwangerschaftsverlauf, die körperlichen und seelischen Veränderungen und Ihre Fragen und Bedürfnisse haben hier Zeit und Raum.

 

Bei Beschwerden wie beispielsweise Übelkeit, Erschöpfungszustände, vorzeitige Wehen, Steißlage des Kindes, Rücken- und Ischiasbeschwerden unterstütze ich Sie mit alternativen Heilmethoden wie Akupunktur, klassische Homöopathie, Kräuterheilkunde, Aromatherapie und Yoga.

 

 

Schwangerenvorsorge/ -fürsorge

Die in den Mutterschaftsrichtlinien vorgesehenen Untersuchungen - wie Bestimmung des Geburtstermins, Lage des Kindes, Herztonkontrolle, Blutdruckmessung, Urin- und Blutuntersuchungen, vaginale Untersuchung und Abstriche - werden im regelmäßigen Abstand durchgeführt und im Mutterpass dokumentiert. Bei den Vorsorgen nehme ich mir vor allen Zeit für individuelle Gespräche und Beratung. Gerne können auch Geschwisterkinder und Ihr Partner bei den Terminen dabei sein.

 

Die Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft können Sie nach Ihrem Bedürfnis selbst gestalten. Ich begleite Sie gerne im Wechsel und in Kooperation mit Ihrer Gynäkologin/Ihrem Gynäkologen oder ausschließlich in meinen Händen. Die drei empfohlenen Ulatraschalluntersuchungen finden bei Ihrer Gynäkologin/ Ihrem Gynäkologen statt.

 

 

 

Die Krankenkassen tragen die Kosten für die Hebammenleistungen.