logo

Wochenbettbegleitung

Die Wochenbettzeit - eine ganz besondere Zeit im Leben einer Frau, eines Elternpaares - eine intensive Phase der Wandlung - zur Regeneration, Entwicklung und Neuorientierung.

Mutter, Vater und Neugeborenes bilden die neue Familie.

 

Meine Aufgabe als Hebamme ist es, diesen Wandlungsprozess zu begleiten und fachkundig zu betreuen. Bei meinen Hausbesuchen unterstütze ich Sie beim Stillen, beobachte die Wundheilungs- und Rückbildungsvorgänge und berate Sie in der Pflege Ihres Kindes, helfe beim ersten Bad ...

 

Frauen dürfen und sollen sich in dieser besonderen Zeit schonen und sich Zeit nehmen, in ihrem veränderten Körper anzukommen, sich in ihrer neuen sozialen Rolle zurechtfinden. Für diesen sensiblen Prozess ist in unserer Gesellschaft leider kaum Raum vorgesehen ...

 

Sich in Ruhe in sein Kind verlieben und den Zauber eines Neubeginns genießen, Partner und Geschwisterkinder bei sich haben, sich von Anstrengung der letzten Schwangerschaftswochen und der Geburt in vertrauter Umgebung erholen ...

 

Jede Frau hat in den ersten 12 Wochen nach Geburt Anspruch auf Hebammenhilfe.

 

 

ERNÄHRUNGSEMPFEHLUNG aus der TCM:

WOCHENBETTSUPPE:

Zutaten:

FEUER

4 Liter kochendes Wasser plus 1 Esslöffel Thymian

ERDE

1 Stück Sellerie, 4 kleine Möhren (oder 2 Pastinaken) 4 Kartoffeln (oder 2 Süßkartoffeln)

1 Teelöffel Liebstöckel (Herba levisticae)

METALL

1 bis 2 Knoblauchzehen

1 Prise Pfeffer

1 Stück frischer, geschälter Ingwer, etwa 1 bis 1,5 Zentimeter lang

WASSER

eine halbe Tasse schwarze Bohnen, die zuvor über Nacht eingeweicht und dann gründlich gewaschen wurden, bevor

sie in diese Suppe kommen

HOLZ

zirka 2 Hühnerschenkel (bei viel Fett dieses entfernen)

oder auch ein kleines Suppenhuhn

 

Zubereitung:

Die Suppe wird nach sorgfältigem Hinzufügen jeder Zutat für etwa 6-12 Stunden zugedeckt auf kleinster Flamme gekocht. Nach dem Kochen werden die Inhaltsstoffe entfernt und nur die Essenz getrunken.

 

- 3-4 Tassen täglich heiß trinken -

 

ENERGIEKUGELN - STILLKUGELN:

Rezept für 10 Kugeln

Zutaten:

60 g Datteln, 50 g Softfeigen, 20 g Rosinen, 50 g Walnüsse, 1 EL Honig, 2 EL Kokusraspeln

Ingwer, ca 1 cm, geschält

2 EL schwarzer Sesam

Saft einer halben Zitrone

1 Prise Kakaopuler, Kardamom, Zimt

Zubereitung:

Datteln entkernen. Mit Blitzhacker Datteln, Feigen, Rosinen, Walnüsse und Ingwer fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und mit Honig, schwarzem Besam, einem Spritzer Zitronensaft und Kakaopulver, Kardamom, Zimt vermischen.

Kokusraspeln in eine kleine Schüssel geben. Mit feuchten Händen aus der Masse kleine Kugeln formen und diese in den Koksraspeln wälzen.

Tipp:

in einer gut verschließbaren Dose sind die Energiekugeln 1-2 Wochen haltbar.

- täglich 3-4 Kugeln -